Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Heidelberg

IG Metall Geschäftsstelle Heidelberg



Veranstaltung: Rentenpolitik

Vorschaubild

15.02.2017 Baustelle Rentenpolitik: Schönes Leben im Ruhestand oder arm im Alter? Unter diesem Motto lädt der DGB Neckar-Odenwald zur Diskussion nach Mosbach in die Volkshochschule.

Die Rentenpolitik steht aktuell vor großen Herausforderungen, die unmittelbar Auswirkungen auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben. Seit der Rentenreform Anfang der 2000er Jahre sank das Rentenniveau von 53 Prozent auf 47,9 % im Jahr 2016. In den kommenden Jahren ist mit einer Erhöhung der Rentenbeiträge zu rechnen. Doch stehen dem Anstieg auch mehr Leistungen gegenüber? Werden zukünftig mehr Menschen ihren Lebensabend in Armut verbringen, weil ihre Rente nicht reicht? Was muss getan werden, damit auch jüngere Generationen im Alter von ihrer Rente gut leben können?

Hierüber wollen die Bundestagsabgeordneten Dr. Dorothee Schlegel und Martin Rosemann (SPD) und Jendrik Scholz (DGB-Bezirk Baden-Württemberg) am 16. März um 18.30 Uhr in der Volkshochschule in Mosbach diskutieren. Im Anschluss wird es Gelegenheit zu Fragen und Diskussionsbeiträgen des Publikums geben.

Kooperationsveranstaltung des DGB-Kreisverbands Neckar-Odenwald und der Volkshochschule Mosbach, Donnerstag, 16.03.2017, 18:30 Uhr, vhs am Obertor, Hauptstr. 96.

Anhang:

Einladung Baustelle Rentenpolitik

Einladung Baustelle Rentenpolitik

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 298.12KB

Download

Letzte Änderung: 15.02.2017


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: