Delegiertenversammlung der IG Metall HD

Vorschaubild

06.12.2017 Die IG Metall Heidelberg lud ihre 100 Delegierten in den Heidelberger Pfaffengrund zur Diskussion ein. Themen waren die Betriebsratswahl und die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie.

Im Dezember trafen sich die Delegierten zur vierten Delegiertenversammlung in 2017, um die aktuelle betriebliche und politische Entwicklung im Bereich der Geschäftsstelle Heidelberg und in Deutschland zu diskutieren.
Mirko Geiger leitete die Versammlung mit Anmerkungen zur politischen Lage in Deutschland nach den gescheiterten Sondierungsgesprächen zu einer Jamaika-Koalition ein. Er machte deutlich, dass ein neues Regierungsbündnis Zukunftskonzepte entwickeln müsse und sich nicht damit begnügen dürfe einfach bestehendes festzuschreiben. Die SPD müsse sich daher fragen wo sie stehe bei Fragen wie der Rente oder der Finanzierung der Krankenkassen. Als IG Metall werde man die Regierung immer an den inhaltlichen Positionen messen, die wir vor der Wahl schon formuliert haben, führte Mirko weiter aus.

Betriebsratswahl

Anschließend machte Mirko auf die anstehende Betriebsratswahl aufmerksam. Er formulierte das Ziel wieder starke Betriebsräte zu wählen und Arbeitnehmerstrukturen in den Betrieben zu stärken. Kolleginnen und Kollegen mit dem Wunsch etwas zu gestalten seien jetzt aufgerufen sich zu engagieren und ihre demokratischen Rechte wahrzunehmen. Gerade eine hohe Wahlbeteiligung müsse das Ziel sein, da diese ein Ausdruck der Stärke der betrieblichen Mitbestimmung sei.

Tarifrunde

Mirko berichtete außerdem über den Stand der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektronindustrie. Gerade zum Jahresende hin wiesen die Forschungseinrichtungen eine gute wirtschaftliche Lage aus, die sogar noch besser sei als die ohnehin schon positiven Prognosen. Eine Rendite im zweistelligen Bereich sei keine Seltenheit in den Betrieben. Daraus ergebe sich aber auch eine Verantwortung für die IG Metall, machte Mirko deutlich. "Wir müssen mit unserem Abschluss eine Umverteilung von unten nach oben verhindern!" Mit der Forderung einer kurzen Vollzeit und der Möglichkeit eines Ausgleichs für besonders belastete Arbeitssituationen habe die IG Metall einen Nerv getroffen. Nicht nur von den Kolleginnen und Kollegen, sondern auch von der Presse und von gesellschaftlichen und kirchlichen Organisationen, seien die Rückmeldungen positiv. Man traue der IG Metall zu eine gesetzliche Lücke zu schließen und Regelungen zu finden, die den Bedürfnissen der Menschen entsprächen.

Die Verhandlungskommission der IG Metall habe daher bei den ersten Verhandlungen klargemacht, dass beide Forderungen in einem Paket zu sehen sind. Bei den nächsten Verhandlungen Mitte Dezember in Ludwigsburg werden die Forderungen noch einmal mit einer Aktion unterstützt. Auch aus Heidelberg werden Kolleginnen und Kollegen anreisen.

Im Anschluss an die Berichte zur Mitgliederentwicklung in der Geschäftsstelle wurde Manfred Hoppe von den Delegierten verabschiedet. Manfred wird nach einer über 20 Jahre langen Tätigkeit bei der IG Metall Heidelberg zum 31.12.2017 in den Ruhestand gehen. Die IG Metall Heidelberg bedankte sich bei Manfred für das jahrelange Engagement und die Arbeit für die Kolleginnen und Kollegen.
Auch der Kollege Bernhard Hoffmann, der für die IG Metall Heidelberg die Sozialberatung durchgeführt hat, wurde von den Delegierten verabschiedet. Ihm dankte die IG Metall Heidelberg für seinen Einsatz im Ruhestand, mit dem er vielen Kolleginnen und Kollegen in schwierigen Zeiten unterstützt hat.

Anhänge:

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 138.68KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 135.1KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 144.18KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 132.02KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 196.74KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 130.34KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 176.53KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 154.17KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 138.7KB

Download

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Eindruecke von der Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 167.14KB

Download

Letzte Änderung: 06.12.2017