Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Heidelberg

IG Metall Geschäftsstelle Heidelberg



Was verdienen Azubis?

IG Metall Jugend

26.07.2017 Wenn sich junge Menschen für einen Ausbildungsberuf entscheiden, spielen viele Faktoren eine Rolle - nicht zuletzt auch die Höhe der Ausbildungsvergütung.

Die beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland sind seit langem immer die gleichen: Bei jungen Frauen sind es vor allem kaufmännische Berufe im Büromanagement und Einzelhandel sowie Verkäuferin und medizinische Fachangestellte. Bei jungen Männern stehen hingegen Kfz-Mechatroniker, Elektroniker, Industriemechaniker sowie Einzelhandelskaufmann ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Für die konkrete Wahl des Ausbildungsplatzes spielt neben dem inhaltlichen Interesse auch die Höhe der Ausbildungsvergütung eine wichtige Rolle.

Die tarifvertraglich geregelten Ausbildungsvergütungen fallen je nach Branche und Ausbildungsjahr sehr unterschiedlich aus. Außerdem gibt es auch regionale Unterschiede. Die Spannbreite reicht von 570 Euro im Kfz-Handwerk Thüringen im 1. Ausbildungsjahr bis zu 1.580 Euro im westdeutschen Bauhauptgewerbe im 4. Ausbildungsjahr.
Wer es genau wissen will, findet alle aktuellen Daten bei der Hans-Böckler-Stiftung (Link unten).
Informationen zu den Ausbildungsbedingungen und zur Zufriedenheit mit der Ausbildung liefert der DGB Ausbildungsreport für den über 13.000 Auszubildende befragt wurden. Der Report kann über den Link unten herunter geladen werden.

Letzte Änderung: 25.07.2017


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: